Kraft der Steine

Wissen über Mineralien, Chakren und Sternzeichen

Chakren

Chakren Buchtipp

Buchtipp

Chakren Übersicht

Als Chakren bezeichnet man die Energiezentren des Menschen im Körper. Diese sieben Hauptengeriezentren werden durch Energiekanäle miteinander verbunden, die sich entlang der Wirbelsäule befinden.

Die Chakren sind feinstoffliche Energiewirbel im und außerhalb des Körpers, die organisch ebenso wenig wie die Seele vorhanden sind, aber dennoch in verschiedenen spirituellen Bereichen wie dem Yoga, Meditation, Tantra, Reiki und in Heilsystemen wie TCM, Ayurveda etc. seit Jahrtausenden ihren Stellenwert haben und in ganz westlichen Körpertherapien wie Bioenergetik und der Alexander-Technik tauchen sie immer wieder auf.

Dieses Wissen um die Chakren wurde dann in verschiedenen Kulturen auf unterschiedliche Weise bewahrt und weitergegeben. Aus Indien und Tibet sind beispielsweise unterschiedliche Ansätze bekannt, die vor dem historischen, kulturellen und religiösen Hintergrund dieser Völker entstanden. Den Tibetern wird nachgesagt, dass sie das tiefste Wissen über die Chakren bewahrt haben und dieses auch lehren. Hierbei besteht das Problem, dass dieses Wissen nur mündlich und in der Ursprache weitergegeben wird.

Es gibt verschiedene Meinungen wieviele Chakren es gibt und wo sie sich befinden. Wir befassen und mit den folgenden sieben.