Kraft der Steine

Wissen über Mineralien, Chakren und Sternzeichen

Obsidian

ObsidianDer Obsidian kommt in zahlreichen Farben vor und entsteht durch das Erstarren von glühendem Magma das bei einem Vulkanausbruch auf die Erdoberfläche gelangt.

Seinen Namen hat der Stein von seinem Entdecker, einem Römer namens Obsius.

Die Azteken glaubten an die schützenden Kräfte dieses Steines und stellten Messer und andere Waffen daraus her. Leider halfen ihnen die Kräfte nicht gegen die spanischen Truppen als diese einmarschierten mit Feuerwaffen.

Beschwerden:

Angstzustände, Durchblutungsstörungen, Gicht, Phobien, Rheuma, Schock, Verkrampfungen, Konflikte, Verwirrung, Augenleiden, Konzentrationsschwäche

Zuordnungen:

Chakra: Wurzelchakra, Sakralchakra, Scheitelchakra
Temperament: phlegmatisch, melancholisch
Sternzeichen: Skorpion, Steinbock
Planet: Mars, Saturn
Element: Erde, Wasser
Farbe: grün, gelb, rot, braun, blau oder schwarz mit Einschlüssen

Eigenschaften:

Erneuerung, Individualität, Kraft, Loslassen, Emotionen