Kraft der Steine

Wissen über Mineralien, Chakren und Sternzeichen

Chalcedon

ChalcedonSeinen Namen hat dieser Stein nach seinem Fundort, der Stadt Kalchédon bei Istanbul in der Nähe des Bosperus.

Chalcedon wurden in der Antike oft als Amulette und Grabbeigaben verwendet und wurden sehr geschätzt.

Chalcedon wird entweder als Ablagerung oder durch Verwitterung gebildet. Als Sedimentstein hat der Chalcedon durch die verschiedenen Mineralien viele Farben. Bei der Verwitterng hat er hauptsächlich schöne weiße bis hellblaue Stalaktiten, die ein Höhle füllen können.

Beschwerden:

Fieber, Heiserkeit, Melancholie, Nervosität, Schilddrüsenfunktion, Stimmbänderprobleme, Unausgeglichenheit, Unzufriedenheit, Verlassensängste

Zuordnungen:

Chakra: Sakralchakra, Halschakra
Temperament: sanguinisch, melancholisch
Sternzeichen: Zwillinge, Krebs
Planet: Merkur, Mond
Element: Luft, Wasser
Farbe: hellblau bis grauweiß

Eigenschaften:

Ausgeglichenheit, Beruhigung, Gelassenheit, Kommunikation, Leichtigkeit, Offenheit, Verständnis